Kostproben

wohnzimmer: Stil- und Feng shui beratung

Die Familie nahm eine Home Styling Beratung inklusive einer Feng Shui Analyse in Anspruch. Es sollte ein gemütlicher Retro-Stil im Wohnzimmer geschaffen werden. Es gab einige Erbstücke, wie zum Beispiel ein Jugendstil-Tagesbett, einen Armsessel aus dem Biedermeier oder einen Mid-Century-Tisch, die unbedingt ihren Platz finden wollten. Harmonisch reihen sie sich gemeinsam mit einem Ledersofa um den Tisch, der gegebenenfalls auch als Esstisch dient.

Die Farbe rot wurde als Hauptfarbe für eine Wand gewählt, da sie wärmt, und das Zimmer groß und hoch genug dafür ist. Es ist auch die Farbe des Elements der Hausherrin. Als Begleit-farben wurden Erdtöne gewählt, wie braun, beige oder gelb, die wiederum die Farben der Elemente der anderen beiden Familienmitglieder sind.

Das Wandbild wurde auf Wunsch angefertigt, da sich im Garten sehr viele Buntspechte tummeln. Somit wird die Verbindung zum Garten, der durch das raumhohe Fenster gut zu sehen ist, gelegt.

 

einfamilienhaus erdgeschoss: Stellplan

In diesem Neubau sollte das gesamte Erdgeschoß als Wohn-, Esszimmer und Küche eingerichtet werden. Auch der Eingangsbereich wurde im Stellplan berücksichtigt.

Die Familie wollte gerne ein gemütliches und unkompliziert eingerichtetes Haus haben, das als Rückzugsort fungieren sollte, aber auch für Gäste offen sein durfte.

 Als gemeinsame Hobbys nannten sie die Musik, die Poesie und die Malerei. Aber vor allen Dingen liebt die Familie das Meer und die Natur. Reisen mit dem eigenen Boot wurden ebenfalls erwähnt.

Im Stellplan wurden folgende Bereiche eingezeichnet:

der Eingangsbereich mit dem Stiegenaufgang und einer Toilette, der Essbereich mit einem Rückzugsort zum Musizieren oder Musikhören, die halboffene Küche mit einem Abstellraum und das Wohnzimmer. Beide Terrassen wurden ebenfalls mit- einbezogen. Eine Herausforderung stellte die bis in das Obergeschoß reichende Glaswand beim Eintreten in den Wohnbereich dar.

 

Schlafzimmer: Home Staging

In einer leeren Immobilie, die verkauft werden sollte, wurde unter anderem ein Schlafzimmer gestagt. Das Bett bestand aus Kartonschachteln! Die Besucher bekamen dennoch einen guten Eindruck, welche Funktion der Raum übernehmen kann. Ihre Vorstellungskraft wurde dadurch verstärkt.

Bevor man aber ein Zimmer "zur Bühne" machen kann, muss gründlich gereinigt und eine gezielte Reduktion persönlicher Elemente durchgeführt werden. Bei möblierten Objekten ist relativ oft der individuelle Stil der ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner zu stark präsent. 

Home Staging heißt, nicht das ganze Objekt vollständig auszustatten, sondern durch passendes Leihmobiliar, Accessoires, Beleuchtung und ein Farbkonzept neutrale Strukturen zu schaffen, die es den potenziellen Käuferinnen und Käufern erleichtert, sich darin wohnen zu sehen.